Fragen und Antworten

Frage:

Zu einem Mietkautions-Sparbuch hat der Vermieter gewechselt. Wie ist dabei vorzugehen?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Der alte Vermieter sollte das Sparbuch an den Mieter zurückgeben, der es dann (am besten gegen eine Quittung) an den neuen Vermieter weiterleitet.

(Stand: 19.12.2017 )

Ähnliche Fragen

Ich habe gehört, das Mietkautions-Sparkonto ist nicht mehr kostenlos. Stimmt das?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Das stimmt: Für die Ausstellung eines Mietkautions-Sparbuchs erhebt die Postbank nun ein Entgelt.

Nähere Infos erhalten Sie hier.

Mehr

Wie viel muss ich zahlen, wenn ich ein Mietkautions-Sparkonto bei Ihnen führen möchte?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Für die Ausstellung eines Mietkautions-Sparbuchs erhebt die Postbank einmalig 30 EUR. Wenn Sie bereits ein Girokonto bei der Postbank führen, fällt ein reduziertes Entgelt von einmalig 20 EUR...

Mehr

Ich möchte als Vermieter vom Mietkautionssparbuch einen Teil abheben und den Rest an den Mieter freigeben. Das Mietverhältnis wurde beendet, mit...

Antwort der Postbank von Daniel P.

Der Vermieter kann Verfügungen ausschließlich durch Einsenden des Sparbuchs an die Kontoführung vornehmen.

Postbank Hamburg – 22283 Hamburg oder Postbank München – 80318 München

Die Fälligkeit der...

Mehr

Welche Unterlagen muss ich bereithalten, wenn ich in der Filiale ein Mietkautionssparbuch eröffne?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Bei Eröffnung eines Mietkautionssparbuches in einer Filiale werden neben einem gültigen Ausweispapier (Personalausweis oder Reisepass) keine weiteren Unterlagen benötigt.

Wichtig:

Wird ein...

Mehr

Bieten Sie ein Mietkautionssparbuch für Vermieter an?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Nein, die Postbank bietet zwar ein Mietkautionssparbuch an. Jedoch eröffnet der Mieter das Konto, ohne Beteiligung des Vermieters.

Mehr

Postbank ID

Weitere Informationen zur Postbank ID und zum Einrichtungsprozess finden Sie hier.