Fragen und Antworten

Frage:

Wie lange ist eine mobileTAN gültig? Wie lange habe ich Zeit, sie einzugeben?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Zur Eingabe einer mobileTAN haben Sie 5 Minuten Zeit, danach verfällt sie aus Sicherheitsgründen. Bitte beachten Sie, dass die TAN sofort verfällt, sollten Sie Änderungen in der Überweisung vornehmen oder den Vorgang verlassen.

Weitere Informationen zum Thema "mobileTAN" finden Sie hier.

(Stand: 11.01.2019 )

Ähnliche Fragen

Wie lange beträgt die Bearbeitungszeit beim SCHUFA-BonitätsCheck oder der SCHUFA-BonitätsAuskunft?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Die Beauftragung und Erstellung beträgt in der Regel nur wenige Minuten.

Nach einer erfolgreichen Bestellung des SCHUFA-BonitätsChecks können Sie sich nach erfolgreicher Identifikation Ihr...

Mehr

Wie lange sind die SCHUFA-BonitätsAuskunft oder der SCHUFA-BonitätsCheck gültig?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Die SCHUFA-BonitätsAuskunft und der SCHUFA-BonitätsCheck haben kein Gültigkeits- bzw. Ablaufdatum.

Mit einem möglichst aktuellen Ausstellungsdatum kann zwischen Ihnen und bspw. Ihrem Vermieter aber...

Mehr

Bietet die Postbank Fonds-Sparpläne an?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Ja, die Postbank bietet diverse Fonds an, die sich zum Ansparen eignen.

Bei einem Fondssparplan kaufen Sie regelmäßig für einen festen Betrag Anteile eines Investmentfonds. Insbesondere über lange...

Mehr

Was passiert mit einer mobileTAN, wenn sie nicht genutzt wird?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Eine erstellte mobileTAN ist aus Sicherheitsgründen nur für einen kurzen Zeitraum gültig. Dann verfällt sie.

Außerdem ist sie direkt mit den Auftragsdaten gekoppelt, d.h. werden die Daten...

Mehr

Kann ich im Wechselbutler meinen Anbieterwechsel widerrufen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Sie können den neuen Vertrag innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsschluss beim neuen Anbieter widerrufen. Der Widerruf sollte ohne Angabe von Gründen und per Brief erfolgen.

Danach sollten Sie...

Mehr

Deaktivierung mobileTAN

Sie haben Fragen zur Deaktivierung des mobileTAN-Verfahrens ab 11.08.2019?

> Hier geht es zu den Antworten