Fragen und Antworten

Frage:

Wie kann ich vermeiden, dass die Postbank Kapitalertragsteuer für mich abführt?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Liegt kein Freistellungsauftrag vor oder ist dieser ausgereizt, führt die Postbank automatisch die anfallenden Kapitalertragsteuern ab. Eine nachträgliche Erstattung bereits abgeführter Kapitalertragsteuern ist nicht möglich.

Sie können dies vermeiden, indem Sie einen Freistellungsauftrag einreichen oder einen bestehenden Freistellungsauftrag erhöhen.

Ist Ihr Freibetrag ausgeschöpft, fallen Kapitalertragsteuern an.

Bitte schauen Sie die aktuelle Inanspruchnahme online nach. Gehen Sie ins Online-Banking, wählen den Menüpunkt „Service" und dann „Freistellungsauftrag".

Sie nutzen bereits das Banking & Brokerage? Wählen Sie das Personensymbol neben Ihrem Namen und gehen auf den Reiter „Steuer".

Alternativ können Sie sich über das Telefon-Banking unter 0228 5500 5500 informieren. Bitte halten Sie Ihre Kontonummer und Ihre Telefon-Banking-Geheimzahl bereit.

(Stand: 13.03.2019 )

Ähnliche Fragen

Wie finde ich einen Berater in meiner Nähe?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Postbank Berater finden Sie in allen größeren Postbank Filialen.

Über die Filialsuche können Sie gezielt nach Filialen mit Beratung suchen. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl oder den Ort ein und...

Mehr

Wartungsarbeiten

Einschränkungen aufgrund von Wartungsarbeiten am Sonntag, dem 24.03.2019, von ca. 00:00 Uhr bis ca. 07:00 Uhr.

> Weitere Informationen