Fragen und Antworten

Frage:

Wie kann ich Kurse eingeben, zu denen Aktien verkauft werden sollen?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Sie können ein Verkaufslimit erteilen.

Ein Verkaufslimit bewirkt, dass Ihr Verkaufsauftrag nur ausgeführt wird, wenn der Kurs über Ihrem festgelegten Limit liegt.

Wenn Sie Ihre Wertpapiere gegen Kursverluste absichern möchten, haben Sie die Möglichkeit, ein Stop-Loss-Limit zu setzen. Erreicht der Kurs diese Marke, verwandelt sich der Auftrag automatisch in eine Verkaufsorder ohne Limit (Bestens-Order).

Damit kann der Verkaufskurs auch unter oder (was seltener ist) über dem Stop-Kurs liegen.

Informieren Sie sich auf unseren Wertpapier-Seiten.

(Stand: 10.02.2020 )

Ähnliche Fragen

Wenn eine Aktie mit Verlust verkauft wird, bildet die Postbank automatisch ein Verlusttopf?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Werden Wertpapiere verkauft, die nach dem 01.01.2009 angeschafft wurden, so wird automatisch die Abgeltungsteuer berücksichtigt.

Der Kursverlust wird in den Verlusttopf gebucht und gegen spätere...

Mehr

Ich möchte ein Signal für ein Konto in meiner Übersicht einrichten. Wo kann ich das Konto auswählen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Im Banking & Brokerage können Sie bei der Signalvergabe auswählen, für welches Girokonto Signale angelegt werden sollen.

Wichtig:

Signale bieten wir nur für Girokonten an, nicht für Spar- oder...

Mehr

Ich habe mit meinem Depotauszug zusätzlich eine Übersicht mit der Bezeichnung "Information über Kosten und Nebenkosten für depotverwahrte...

Antwort der Postbank von Daniel P.

Die zugesandte Aufstellung enthält die im vergangenen Kalenderjahr angefallenen Kosten und Nebenkosten, die im Zusammenhang mit Ihrem Depot bei der Postbank angefallen sind, aufgeschlüsselt für...

Mehr

Banking & Brokerage

Sie suchen Informationen, Anleitungen oder ein Erklärvideo zum Banking & Brokerage der Postbank?

> Mehr Erfahren