Fragen und Antworten

Frage:

Wie hoch sind die Depotführungsgebühren?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Die Depotverwaltungskosten betragen 2,46 Euro pro Quartal.

Die Kontorverwaltung im Online-Brokerage schlägt mit 2,25 Euro zu Buche. Die Gebühren entfallen ab einem durchschnittlichen Depotvolumen von 50.000 Euro.

(Stand: 19.10.2017 )

Ähnliche Fragen

Der Empfänger einer Überweisung behauptet, die Zahlung trotz richtiger Angaben nicht erhalten zu haben. Wie leite ich eine Nachforschung ein und...

Antwort der Postbank von Daniel P.

Für die Nachforschung berechnen wir ein Entgelt, wenn die Postbank eine Überweisung nach Ihren Angaben ordnungsgemäß ausgeführt hat. Das Entgelt richtet sich nach verschiedenen Kriterien.

Infos...

Mehr

Wie hoch sind die Zinsen für einen Postbankkredit?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Die aktuellen Konditionen finden Sie unter https://www.postbank.de/privatkunden/kredite.html .

Mehr

Wie hoch ist die Finanzierungsquote beim Factoring?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Wir finanzieren die Forderungen bis zu 90%. Die Höhe der Finanzierungsquote ist abhängig von den Abzügen, Bonivereinbarungen und Einreden, die in der jeweiligen Branche üblich sind.

Mehr

Wie hoch kann mein Kredit sein?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Den klassischen Postbank Privatkredit sowie den Postbank Autokredit gibt es generell für Beträge zwischen 3.000 € und 50.000 €. Ihre individuell mögliche Kredithöhe orientiert sich an Ihrer...

Mehr

Wie hoch sind die Zuteilungschancen für Neuemissionen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Eine Garantie für die Zuteilung von gezeichneten Neuemissionen können wir Ihnen nicht geben, da die Zuteilung stark von der Nachfrage abhängt.

Mehr

Streik in der Postbank

Wichtige Informationen
zu Einschränkungen für
unsere Kunden.

=> Zur Streikinfo