Fragen und Antworten

Frage:

Wie hoch ist die Laufzeit einer Anleihe?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Die Laufzeit einer Anleihe hängt von der Art der Anleihe und der festgesetzten Laufzeit ab.

Bei Bundesanleihen beträgt die Laufzeit zwischen 10 und 30 Jahren. Sie beschreibt den Zeitraum zwischen Emission und letztem Handelstag (Tilgung). 

(Stand: 20.07.2017 )

Ähnliche Fragen

Was ist eine Optionsanleihe?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Bei einer Optionsanleihe erwirbt der Anleger neben der eigentlichen Anleihe zusätzlich noch einen Optionsschein auf einen bestimmten Basiswert (in der Regel eine Aktie).

Anleihe und Optionsschein...

Mehr

Welche Risiken gibt es im Zusammenhang mit dem Erwerb von Anleihen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Das Hauptrisiko bei Anleihen, sogenannten Schuldverschreibungen, ist das Insolvenzrisiko des Emittenten.

Wird ein Staat oder Unternehmen zahlungsunfähig, gerät also in die Insolvenz, so kann es...

Mehr

Worin unterscheiden sich Staats- und Unternehmensanleihen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Bei Staatsanleihen ist der Emittent der Schuldverschreibung ein Staat, bei Unternehmensanleihen ein Unternehmen. 

Mehr

Was beeinflusst den Preis einer Anleihe?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Der Börsenkurs einer Anleihe unterliegt verschiedenen Einflussfaktoren.

Die Entwicklung der Marktzinsen, die Laufzeit, die Bonität des Herausgebers (Emittenten) und der Nominalzins sind dabei...

Mehr

Was ist eine Anleihe?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Eine Anleihe ist ein Wertpapier, das ein Forderungsrecht verkörpert.

Über eine Anleihe verschafft sich ein Staat (Staatsanleihe) oder ein Unternehmen (Unternehmensanleihe) fremdes Kapital, quasi in...

Mehr

Postbank themenwelten

Informativ, übersichtlich, verständlich: In den Postbank themenwelten lesen Sie Wissenswertes rund um das Thema Finanzen.