Fragen und Antworten

Frage:

Wie hoch genau sind meine Einlagen versichert?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Ihre Einlagen sind auf mehrfache Weise geschützt. Die Postbank fällt einerseits in den Schutz des gesetzlichen Einlagensicherungsfonds, der Ihre Einlagen bis 100.000 EUR garantiert. Daneben ist die Postbank Mitglied des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e.V. Dessen Schutz geht ein Vielfaches über die gesetzlich garantierte Summe hinaus und beträgt derzeit 1,24 Mrd. EUR.

(Stand: 13.12.2017 )

Ähnliche Fragen

Was sind beim Brokerage die Risikoklassen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Risikoklassen sind Rubriken, denen Sie als Anleger entsprechend Ihrer Risikobereitschaft zugeordnet werden. Auf Basis dessen können Sie geeignete Anlageprodukte auswählen.

Dabei erstrecken sich die...

Mehr

Werden Kleinanleger durch die Einführung der Abgeltungsteuer unter Wegfall des Halbeinkünfteverfahrens benachteiligt?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Bei natürlichen Personen wird bei den Einkünften des Privatvermögens das Halbeinkünfteverfahren nicht mehr angewandt.

Zwar werden bei einer bloßen Betrachtung der Ebene der Anteilseigner diese...

Mehr

Ist die Video-Legitimation eigentlich sicher?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Bei der Video-Legitimation sind Ihre Daten genauso sicher wie im Online-Banking. Dafür sorgen drei Dinge:

-       Der Datenschutz bei unserem Partner WebID:
Die Mitarbeiter unseres Partners WebID...

Mehr

Sind die Vorschusszinsen im Ausland genauso hoch wie in Deutschland? Oder kann ich mit einer SparCard gar nicht mehr als 2.000,- Euro im Ausland...

Antwort der Postbank von Daniel W.

Im Ausland können Sie mit der SparCard maximal 2.000 Euro im Monat abheben, nicht mehr. Daher spielen die Vorschusszinsen hier keine Rolle.

Mehr

10% Preisnachlass auf Gutscheine von CHRIST

Nur bis einschließlich 21.06.2018 10% Preisnachlass auf Gutscheine von Juwelier CHRIST im Online Banking