Fragen und Antworten

Frage:

Wie funktioniert eine SEPA-Überweisung?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Mit der SEPA-Überweisung kann sowohl innerhalb Deutschlands als auch grenzüberschreitend in die SEPA-Länder überwiesen werden. Und das ohne Betragsbegrenzung.

Voraussetzungen dafür sind:

  • Die Überweisung muss in Euro erfolgen.
  • Für die Zielangaben müssen IBAN und BIC verwendet werden.

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, Aufträge zu erteilen:

Beleglos, z. B. per Online-Banking oder Datenfernübertragung (FinTS/HBCI oder EBICS). Das Online-Banking und FinTS/HBCI können alle zum Verfahren zugelassenen Privat-, Geschäfts- und Firmenkunden nutzen. Die Datenfernübertragung über EBICS ist für Firmen-und Geschäftskunden vorgesehen. Dazu sind eine Teilnahmevereinbarung und ein Testlauf erforderlich.

Beleghaft. Die Einreichung von beleghaften Aufträgen ist im Wesentlichen für Privatkunden vorgesehen. Für SEPA-Überweisungen gibt es eigene Formulare, die Banken an ihre Kunden ausgeben. Diese sind künftig für alle Euro-Überweisungen in die Länder des EWR zu nutzen. Privatkunden können die bisherige Inlandsüberweisung übergangsweise noch bis zum 31.1.2016 verwenden. Die bisherigen Formulare für Auslandsüberweisungen sollen nur noch für Fremdwährungszahlungen oder Zahlungen in Länder außerhalb des EWRs genutzt werden.

(Stand: 20.07.2017 )

Ähnliche Fragen

Was bedeutet die Abkürzung PSD?

Antwort der Postbank von Hans V.

PSD ist eine Abkürzung für "Payment Service Directive". Dies ist eine Richtlinie für Zahlungsdienstleistungen im Rahmen von SEPA.

Mehr

Was sind die Ziele von SEPA?

Antwort der Postbank von Hans V.

Der Begriff SEPA steht für "Single Euro Payments Area", also für den einheitlichen, europaweiten Zahlungsverkehrsraum. Dieser SEPA-Raum besteht aus allen Ländern der Europäischen Union und des...

Mehr

Kann man Auslandsüberweisungen am Überweisungsterminal ausführen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

An Serviceterminals der Postbank können SEPA-Überweisungen mit einem Höchstbetrag bis zu 3.000 Euro erteilt werden.

Überweisungen in Nicht-SEPA-Länder sind dagegen an den Terminals nicht möglich.

Mehr

Ich habe eine SEPA-Überweisung ins Ausland versehentlich als Inlandsüberweisung online eingegeben. IBAN und BIC waren richtig angegeben. Die...

Antwort der Postbank von Daniel P.

Für SEPA-Überweisungen in eine SEPA-Teilnehmerland können Sie auch die Funktion "Inlandsüberweisung" nutzen.

Geben Sie in der Inlandsüberweisungsmaske eine gültige IBAN aus einem...

Mehr

Gilt die Regelung von max. 12.500 Euro pro Auslandsüberweisung ohne Meldung an das Bundesamt auch für EU-Länder?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Ja, die Meldepflicht gilt auch bei SEPA-Überweisungen ins europäische Ausland.

Mehr

Streik in der Postbank

Wichtige Informationen
zu Einschränkungen für
unsere Kunden.

=> Zur Streikinfo