Fragen und Antworten

Frage:

Wie bestimmt sich bei der SparCard der nächst mögliche Fälligkeitstermin aus Kündigungsfrist (z.B. 3 Monate) und Kündigungstermin?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Die Kündigungsfrist wird nach dem Eingang der Teilbetragskündigung in unserem Hause berechnet.

Geht die Kündigung z.B. am 26.10.2015 ein, kann über den gekündigten Betrag ab dem 27.01.2016 verfügt werden. Es werden komplette 3 Monate berechnet, nicht 90 Tage.

(Stand: 14.12.2017 )

Ähnliche Fragen

Wenn ich einen Teilbetrag meiner Sparcard zu einem Termin in 3 Monaten kündige, kann ich dann weiterhin bis dahin je Monat über 2.000 Euro...

Antwort der Postbank von Daniel P.

Ja, das geht.

Die Kündigung eines Teilbetrags hat keine Auswirkungen auf den monatlichen vorschusszinsfreien Betrag.

Mehr

Was bedeutet "Kündigungsfrist" bei der SparCard?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Die SparCard ist ein Sparkonto mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist. Das bedeutet, Sie können jeden Kalendermonat 2.000 € vorschusszinsfrei von Ihrem Konto abheben.

Wenn Sie über höhere Beträge...

Mehr

Was sind eigentlich "Vorschusszinsen"

Antwort der Postbank von Daniel W.

Vorschusszinsen bezeichnen die Zinsen, die vom Sparer an die Bank zu entrichten sind, wenn der Sparer die vereinbarte Kündigungsfrist nicht einhält. Die SparCard direkt ist ein Sparkonto mit...

Mehr

Postbank themenwelten

Informativ, übersichtlich, verständlich: In den Postbank themenwelten lesen Sie Wissenswertes rund um das Thema Finanzen.