Fragen und Antworten

Frage:

Werden Aktienverluste mit z.B. Gewinnen von Aktien und Sparzinsen oder Dividenden am Jahresende von der Postbank verrechnet und wenn ja wie?


Antwort der Postbank von Edith R.

Die steuerliche Verrechenbarkeit hängt vom Erwerbsdatum der Aktien ab, da es hier 2009 Änderungen gab. Beim Kauf der Aktien vor 2009 ist eine steuerliche Verrechnung nicht mehr möglich, da nach der alten Regelung eine Verrechenbarkeit nur bei einer Haltedauer von weniger als einem Jahr möglich war. Beim Kauf der Aktien ab 2009 verrechnet die Bank automatisch mit Aktiengewinnen bzw. bucht den entstandenen Verlust in den Verlusttopf Aktien ein. Dieser Verlusttopf wird dann über das Jahresende hinaus bis auf weiteres fortgeführt. Diese Regelung entspricht der aktuellen Rechtslage und wird bis zu einer Gesetzesänderung angewendet.

Bitte beachten Sie, dass eine Verrechnung von Aktienverlusten nur mit Aktiengewinnen möglich ist, nicht aber mit sonstigen Erträgen (Zinsen, Dividenden, Kursgewinne auf Anleihen, Optionsscheine etc.).

(Stand: 11.12.2017 )

Ähnliche Fragen

Was bedeutet beim Brokerage die Rendite?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Im Allgemeinen ist die Rendite der Gesamtertrag eines Wertpapieres in Bezug zum investierten Kapital. Sie kann sich aus Wertzuwachs, laufender Dividendenzahlung und Kosten für Kauf, Verkauf und...

Mehr

Was passiert mit Altverlusten aus privaten Veräußerungsgewinnen mit Wertpapieren? Kann der Steuerpflichtige diese weiterhin geltend machen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Ja. Altverluste aus privaten Veräußerungsgeschäften, d.h. Verluste, die nach dem bisher geltenden Steuerregime entstanden sind, kann der Steuerpflichtige für eine Übergangszeit bis zum Jahr 2013...

Mehr

Was sind Dividenden? (Dividendenfonds)

Antwort der Postbank von Daniel P.

Unter einer Dividende versteht man den Teil vom Gewinn, der von einer Aktiengesellschaft an seine Anteilseigner (Aktionäre) ausgeschüttet wird.

Unternehmen sind nicht verpflichtet Dividenden...

Mehr

Was ist ein Verlusttopf?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Unter einem Verlusttopf versteht man einen fiktiven "Topf" in Form von internen Konten, welche von den Banken für jeden Anleger eingerichtet werden. In ihnen werden taggleich positive und negative...

Mehr

Besteht durch den Wegfall der Veräußerungsfrist eine Gefahr der Verlagerung von Wertpapierdepots ins Ausland?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Nein. Die Freiräume bei den steuerfreien Veräußerungsgewinnen gehören der Vergangenheit an. Sie waren für die unübersichtliche Entwicklung hin zu immer neuen und immer komplizierteren...

Mehr

10% Preisnachlass auf Gutscheine von CHRIST

Nur bis einschließlich 21.06.2018 10% Preisnachlass auf Gutscheine von Juwelier CHRIST im Online Banking