Fragen und Antworten

Frage:

Welche Unterlagen muss ich bei einer Namensänderung wegen Scheidung vorlegen?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Bitte teilen Sie der Postbank Ihre Namensänderung mit. Gehen Sie in eine Postbank Filiale und legen Ihr Familienstammbuch vor und legitimieren Sie sich mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass. Unsere Mitarbeiter regeln das vor Ort für Sie.

Gerne nehmen wir Ihre Namensänderung auch auf dem Postweg entgegen. Bitte fügen Sie dem Schreiben eine Kopie aus dem Familienstammbuch bei, aus der hervorgeht, welchen Nachnamen Sie nun führen.

Hier finden Sie die Kontaktdaten.

(Stand: 27.08.2019 )

Ähnliche Fragen

Bietet die Postbank ein Mietkautions-Sparbuch an? Welche Unterlagen werden benötigt?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Ja, die Postbank bietet auch Mietkautions-Sparbücher an.

Ein Mietkautions-Sparbuch eröffnen Sie ohne Beteiligung Ihres Vermieters. Wie der Abschluss geht, erfahren Sie hier.

Hinweis: Vermieter...

Mehr

Bekomme ich nach einer Namensänderung automatisch neue Karten zu meinen Konten?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Ja, nach einer Namensänderung werden automatisch Ihre Karten ausgetauscht.

Bitte teilen Sie uns die Änderung Ihres Namens schriftlich mit und fügen einen Nachweis bei, der den neuen Namen...

Mehr

Banking & Brokerage

Sie suchen Informationen zum geänderten Anmeldeprozess im Banking & Brokerage der Postbank?

> Mehr Erfahren