Fragen und Antworten

Frage:

Welche Produkte bietet die Postbank im Bereich Wertpapiere an?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Sie können bei der Postbank in- und ausländische Aktien, Optionsscheine sowie Renten handeln, die an in- und ausländischen Börsen gelistet sind.

Ferner bietet die Postbank interessante und leistungsstarke Fonds sowie ein wachsendes Angebot attraktiver Fonds von führenden Investmentgesellschaften an.

Informieren Sie sich auf unseren Wertpapier-Seiten.

(Stand: 29.04.2019 )

Ähnliche Fragen

Bietet die Postbank Fonds-Sparpläne an?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Ja, die Postbank bietet diverse Fonds an, die sich zum Ansparen eignen.

Bei einem Fondssparplan kaufen Sie regelmäßig für einen festen Betrag Anteile eines Investmentfonds. Insbesondere über lange...

Mehr

Was für Ausbildungen und Stellen bietet die Postbank an und wie kann ich mich darauf bewerben? Geht das auch online?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Eine Übersicht über unsere Ausbildungsangebote, sowie den Bewerbungsprozess, finden Sie auf unserer Webseite unter  „Für Schüler“.

Stellenangebote für Professionals können Sie hier abrufen. Gerne...

Mehr

Was sind beim Brokerage die Risikoklassen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Risikoklassen sind Rubriken, denen Sie als Anleger entsprechend Ihrer Risikobereitschaft zugeordnet werden. Bei der Postbank werden diese Risikoklassen "Anlagestrategie" genannt.

Dabei erstrecken...

Mehr

Welche Einzahlmöglichkeiten beim Postbank-Brokerage gibt es?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Sie können bequem ein SEPA-Lastschriftmandat erteilen, oder manuell per Überweisung in das Postbank-Brokerage einzahlen.

Mehr

Wie logge ich mich in das Online-Brokerage ein?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Mit dem neuen Banking & Brokerage erledigen Sie Ihre Bank- und Wertpapiergeschäfte mit nur einem Login.

Dazu benötigen Sie eine Postbank ID und ein Passwort.

Sie möchten noch das alte Brokerage...

Mehr

Deaktivierung mobileTAN

Sie haben Fragen zur Deaktivierung des mobileTAN-Verfahrens ab 11.08.2019?

> Hier geht es zu den Antworten