Fragen und Antworten

Frage:

Welche Einkünfte fallen unter die Abgeltungsteuer?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Unter die Regelungen der Abgeltungsteuer fallen grundsätzlich alle Einkünfte aus dem Kapitalvermögen, insbesondere Zinserträge aus Geldeinlagen bei Kreditinstituten, Kapitalerträge aus Forderungswertpapieren, Dividenden, Erträge aus Investmentfonds oder Termingeschäfte und auch Zertifikatserträge. Weiterhin erfasst die Abgeltungsteuer Gewinne aus privaten Veräußerungsgeschäften, insbesondere bei Wertpapieren, Investmentanteilen und Beteiligungen an Kapitalgesellschaften, nicht jedoch Immobilien.

(Stand: 04.01.2018 )

Ähnliche Fragen

Werden Kleinanleger durch die Einführung der Abgeltungsteuer unter Wegfall des Halbeinkünfteverfahrens benachteiligt?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Bei natürlichen Personen wird bei den Einkünften des Privatvermögens das Halbeinkünfteverfahren nicht mehr angewandt.

Zwar werden bei einer bloßen Betrachtung der Ebene der Anteilseigner diese...

Mehr

Gilt die Abgeltungsteuer auch bei Lebensversicherungen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Teilweise ja.

Sowohl das geltende als auch das zukünftige Recht unterscheidet zwischen Versicherungsverträgen, die vor dem 31. Dezember 2004 („Altverträge“) und solchen, die danach abgeschlossen...

Mehr

Wie ist die Abgeltungsteuer ausgestaltet?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Abgeltungsteuer bedeutet, dass alle Kapitalerträge, die nicht in einem Unternehmen anfallen, mit einem einheitlichen Steuersatz von 25% besteuert werden. Es darf aber nicht vergessen werden, dass...

Mehr

Warum wurde eine Abgeltungsteuer eingeführt?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Für die Einführung eines niedrigeren abgeltenden Steuersatzes für Kapitaleinkünfte gab es sachtriftige Gründe. So wurde mit der Einführung der Abgeltungsteuer die Attraktivität und...

Mehr

Kann ich bei diesen Kapitaleinkünften Werbungskosten, wie z.B. Depotgebühren, geltend machen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Nein. Die Bemessungsgrundlage entspricht den Bruttoerträgen, die nur durch den Sparer-Pauschbetrag in Höhe von 801 €, für Verheiratete in Höhe von 1.602 Euro reduziert werden.

Damit werden...

Mehr

10% Preisnachlass auf Gutscheine von CHRIST

Nur bis einschließlich 21.06.2018 10% Preisnachlass auf Gutscheine von Juwelier CHRIST im Online Banking