Fragen und Antworten

Frage:

Was passiert, wenn ich bis zum 11.08.2019 nichts unternommen habe?


Antwort der Postbank von Daniel W.

Falls Sie bislang ausschließlich die mobileTAN als Sicherheitsverfahren nutzen, müssen Sie aktiv werden. Ansonsten können Sie sich zukünftig nicht mehr im Banking & Brokerage der Postbank anmelden.

Wenn Sie kein ChipTAN- oder BestSign-Verfahren nutzen, werden Sie ab dem 11.08.2019 beim Login automatisch in den Einrichtungsprozess für ein Sicherheitsverfahren der Postbank geleitet.

Damit Sie Ihre Bankgeschäfte weiterhin bequem erledigen können, bietet die Postbank mit dem BestSign-Verfahren und dem ChipTAN-Verfahren zwei komfortable Verfahren mit höchsten Sicherheitsstandards an. Informieren Sie sich zu den Sicherheitsverfahren der Postbank und entscheiden, welches Verfahren am besten zu Ihnen passt.Wie ein BestSign-Gerät funktioniert, sehen Sie in unserem Erklärfilm „BestSign-Geräte schnell erklärt“.

Am einfachsten funktionieren Ihre Bankgeschäfte mit der Postbank BestSign App, die Sie hier direkt runter laden können.

Wie funktioniert die App? Schauen Sie sich unseren Erklärfilm zur Postbank BestSign App an.

(Stand: 03.06.2019 )

Ähnliche Fragen

Was bedeuten die Änderungen für mein aktuelles Sicherheitsverfahren? Muss ich jetzt alles umstellen?

Antwort der Postbank von Daniel W.

Aufgrund der geänderten Sicherheitsanforderungen wird ab dem 11.08.2019 bei jedem Login im Banking & Brokerage der Postbank ein weiterer Sicherheitsfaktor - zusätzlich zur Postbank ID und Passwort...

Mehr

Ich habe eine neue Handy-Marke. Behalte aber meine alte Rufnummer. Muss ich bezüglich der mobileTAN etwas ändern?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Nein, das ist nicht notwendig.

Für die Postbank ist bei Nutzung der mobileTAN die Rufnummer von Bedeutung, nicht das dafür genutzte Handy. Wenn Sie das Gerät wechseln, aber die Rufnummer...

Mehr

Deaktivierung mobileTAN

Sie haben Fragen zur Deaktivierung des mobileTAN-Verfahrens ab 11.08.2019?

> Hier geht es zu den Antworten