Fragen und Antworten

Frage:

Was passiert nach Einführung von SEPA mit meinen erteilten Einzugsermächtigungen?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Die Einzugsermächtigung wird durch das SEPA-Lastschriftmandat ersetzt.

Bestehende Einzugsermächtigungen: Ihre erteilten Einzugsermächtigungen (z.B. für Vereine oder Abos) bleiben gültig. Der Empfänger des Geldes wird Sie hierzu informieren.

Neue Vereinbarungen: Hierfür erhalten Sie ein neues Formular von Ihrem Zahlungspartner - zum Beispiel von Ihrem Sportverein oder Ihrem Stromversorger. Das neue Formular heißt SEPA-Lastschriftmandat. Damit erlauben Sie dem Zahlungsempfänger, Geld von Ihrem Konto einzuziehen. Die Postbank benötigt keine Kopie des Formulars.

Tipp

Wie bisher können Sie unberechtigt belastete Beträge innerhalb von 8 Wochen zurückbuchen lassen. Achten Sie darauf, dass dieses Widerspruchsrecht auf dem Formular genannt ist. Fehlt das Widerspruchsrecht, unterschreiben Sie das Formular zu Ihrem eigenen Schutz bitte auf keinen Fall.

(Stand: 09.04.2015 )

Ähnliche Fragen

Wenn ich einer Firma ein SEPA-Lastschriftmandat erteile, muss ich die Postbank informieren?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Nein, es liegen der Postbank bei einer Einzugsermächtigung sowie auch bei der SEPA-Lastschrift keine Unterlagen über diese Aufträge vor.

Daher ist es nicht notwendig, der Postbank das Mandat oder...

Mehr

Bewirkt die Einführung von SEPA auch Änderungen beim Online-oder Telefon-Banking der Postbank?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Ihre Zugangsdaten für das Online- und das Telefon-Banking ändern sich durch SEPA nicht.
Im Online- und Telefon-Banking ist der Übergang auf die SEPA-Überweisung besonders einfach für Sie. Wir...

Mehr

Können Einzugsermächtigungen (Lastschriften) zeitlich begrenzt eingerichtet werden?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Bei einer Einzugsermächtigung handelt es sich um einen Vertrag zwischen Ihnen und dem Einzieher.

Ob dort eine zeitliche Begrenzug eingegeben ist, können Sie nur in Ihren Vertragsunterlagen...

Mehr

Unterliegt eine SEPA-Basislastschrift bzw. ein B2B Mandat einem Auftragslimit? Wenn ja welchem?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Nein, ein Limit gibt es hierbei nicht.

Ist ein Konto gedeckt, so kann ein beliebig hoher Betrag abgebucht werden.

Sollte eine Lastschrift getätigt werden, mit welcher Sie nicht einverstanden sind,...

Mehr

Darf ich als Bevollmächtigter eines Postbankgirokontos Einzugsermächtigungen erteilen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Ja, eine zu einem Postbank Girokonto bevollmächtigte Person hat die Möglichkeit einen Lastschrifteinzug zu erteilen.

Mehr

Postbank themenwelten

Informativ, übersichtlich, verständlich: In den Postbank themenwelten lesen Sie Wissenswertes rund um das Thema Finanzen.