Fragen und Antworten

Frage:

Was passiert bei einer Kontopfändung?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Die Postbank ist aufgrund der Kontopfändung verpflichtet, den Pfandbetrag aus Ihrem Kontoguthaben an den Pfandgläubiger zu überweisen. Dies wird nach Ablauf der Schuldnerschutzfrist (4 Wochen nach Pfändungseingang bei der Postbank) geschehen. Bis dahin hat die Postbank Ihre Konten bis zur Höhe des Pfandbetrages gesperrt. Über Kontoguthaben oberhalb der Pfandsummen können Sie wie gewohnt verfügen.

Wenn Sie keinen Pfändungsschutz benötigen, wäre der Pfändungsvorgang mit Überweisung der vollständigen Pfändungssumme erledigt. Wenn Sie Einwände gegen die Kontopfändung erheben wollen, müssen Sie sich an das Vollstreckungsgericht oder den Pfandgläubiger wenden – die Postbank ist in diesem Verfahren lediglich Drittschuldner. 

Mehr zum Thema „Pfändung“ erfahren Sie hier.

(Stand: 06.11.2019 )

Ähnliche Fragen

Was passiert, wenn eine Lastschrift mangels Deckung nicht gebucht wird?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Wurde die Lastschrift mangels Deckung nicht gebucht, wird der Auftrag seitens der Postbank nicht erneut ausgeführt.

Bitte nehmen Sie in diesem Fall direkt Kontakt mit dem Einzieher auf.

Mehr

Was passiert, wenn der Kontoauszugsdrucker den Ausdruck wegen zu vieler Umsätze verweigert?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Wenn der Kontoauszug mehr als 43 Buchungen seit der letzten Nutzung am Kontoauszugsdrucker hat, senden wir Ihnen einen extra Auszug auf dem Postweg zu.

Dieser Service ist für Sie entgeltfrei.

Mehr

Was passiert, wenn ich mir keine Postbank ID anlege?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Es gibt zwei wichtige Gründe, sich auf die Postbank ID umzustellen:

Zuerst ist die Postbank ID Ihr "Schlüssel" zum Banking & Brokerage. Damit wird das Online-Banking für Sie moderner, komfortabler...

Mehr

Was passiert mit dem Guthaben auf der Karte, wenn das Verfallsdatum für die Visa Card Prepaid (Kreditkarte) abläuft?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Die Gültigkeit Ihrer Kreditkarte sehen Sie auf Kartenvorderseite.

Nähert sich das Verfallsdatum, wird ca. 6 Wochen vor dem Ende der Laufzeit eine neue Kreditkarte ausgestellt und an Sie...

Mehr

Was passiert mit einer Überweisung, wenn das Zielkonto nicht mehr existiert?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Kann die Postbank den Betrag aufgrund eines gelöschten Empfängerkontos nicht gutschreiben, erfolgt eine automatische Rückbuchung.

Wurde Ihnen der Betrag innerhalb von 8 Tagen, bei Aufträgen im...

Mehr

Banking & Brokerage

Sie suchen Informationen, Anleitungen oder ein Erklärvideo zum Banking & Brokerage der Postbank?

> Mehr Erfahren