Fragen und Antworten

Frage:

Was kostet das mobile-Brokerage?


Antwort der Postbank von Anja S.

Die Nutzung ist kostenlos, es fallen lediglich die aktuell gültigen Verbindungsentgelte Ihres Mobilfunkbetreibers an.

(Stand: 05.10.2017 )

Ähnliche Fragen

Kann ich die mobileTAN im mobile-Brokerage nutzen?

Antwort der Postbank von Anja S.

Wie in einem Flugzeugcockpit, in dem die meisten Anzeigen aus Sicherheitsgründen gedoppelt sind, können Sie bei Verwendung der mobileTAN jederzeit feststellen, ob Ihr Auftrag manipuliert wurde...

Mehr

Wie erreiche ich das mobile-Banking bzw. mobile-Brokerage?

Antwort der Postbank von Anja S.

Sie erreichen unsere mobilen Transaktionssysteme unter www.postbank.de. Ihr Handy wird automatisch die mobile Anwendung ansteuern.

Mehr

Wofür benötige ich mobile-Brokerage?

Antwort der Postbank von Anja S.

Mit Mobile-Brokerage können Sie mobil

  • Kurse abfragen,
  • Konto- und Depotstände abrufen,
  • Inlands-Kauforder erteilen,
  • Fonds erwerben,
  • Ihr Orderbuch einsehen,
  • Depot- und Kontoumsätze überprüfen,
  • Ihr...

Mehr

Ich möchte mit meinen Aktien zur Postbank. Wie geht das, und was kostet es?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Mit unserem Depotwechsel-Service ist das für Sie kein Problem. Wir kümmern uns kostenlos um alles Erforderliche rund um Ihren Depot-Umzug.

Für Online-Banking-Kunden der Postbank ist der...

Mehr

Was passiert im Todesfall des Inhabers eines Brokerage-Depots mit den Aktien? Können sie von den Angehörigen übernommen werden?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Der Erbe hat mehrere Möglichkeiten, um über das Depot und Anlagekonto im Sterbefall zu verfügen:

1. Er eröffnet ein Anlagekonto und ein dazugehöriges Depot bei der Postbank. Die Anteile übertragen...

Mehr

Streik in der Postbank

Wichtige Informationen
zu Einschränkungen für
unsere Kunden.

=> Zur Streikinfo