Fragen und Antworten

Frage:

Was ist ein Arbeitgeberanschreiben?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Das Arbeitgeberanschreiben („Gehalts-/Bezügeüberweisung") ist eine Bescheinigung darüber, dass Sie das neueröffnete Postbank Girokonto künftig als Ihr Gehaltskonto nutzen möchten.

Wir leiten es an Ihren Arbeitgeber weiter. Die mitgeteilten Adressdaten des Arbeitgebers werden bei der Postbank nicht erfasst und/oder gespeichert.

Wichtig:

Das Arbeitgeberanschreiben wird häufiger bei unseren Prämienaktionen benötigt. Bitte lesen Sie zu den Aktionen immer auch die Teilnahmebedingungen, damit es später bei der Prämienvergabe keine Probleme gibt.

(Stand: 14.12.2017 )

Ähnliche Fragen

Wie kann ich bei Shell Geld abheben? Geht das auch mit der SparCard?

Antwort der Postbank von Anja S.

Das Abheben von Bargeld an teilnehmenden Shell Stationen funktioniert genauso wie in einer Postfiliale. Sie sagen dem Bearbeiter an der Kasse, dass Sie Bargeld abheben möchten, dann stecken Sie...

Mehr

Welche Leistungen hat meine Postbank MasterCard?

Antwort der Postbank von Anja S.

Folgende Leistungen hat Ihre Kreditkarte

  • Mit der Postbank MasterCard können Sie an 38 Mio. Akzeptanzstellen weltweit bargeldlos bezahlen.
  • Bargeld abheben an 2,3 Mio. Geldautomaten mit...

Mehr

Wie kann ich beim chipTAN-Verfahren die Größe und Taktfrequenz des Leuchtfeldes permanent auf die Größe meines chipTAN-Generators einstellen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Ihre Änderungen an der Größe und Taktfrequenz der Flickergrafik bleiben automatisch mit Hilfe eines Cookies auf dem genutzten Rechner gespeichert.

Sie brauchen dazu nichts weiter zu tun.

Löschen Sie...

Mehr

Besteht durch den Wegfall der Veräußerungsfrist eine Gefahr der Verlagerung von Wertpapierdepots ins Ausland?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Nein. Die Freiräume bei den steuerfreien Veräußerungsgewinnen gehören der Vergangenheit an. Sie waren für die unübersichtliche Entwicklung hin zu immer neuen und immer komplizierteren...

Mehr

Die Abgeltungsteuer mit der Besteuerung von Veräußerungsvorgängen unabhängig von der Haltedauer der Produkte gilt ja grundsätzlich für...

Antwort der Postbank von Daniel P.

Zutreffend ist, dass die Anwendungsregelung bei Zertifikaten nicht völlig synchron mit derjenigen bei anderen Kapitalanlageformen ist. So können Zertifikate ab dem 1. Juli 2009 nur steuerfrei...

Mehr

Postbank themenwelten

Informativ, übersichtlich, verständlich: In den Postbank themenwelten lesen Sie Wissenswertes rund um das Thema Finanzen.