Fragen und Antworten

Frage:

Was ist der Cost-Average-Effekt?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Der Cost-Average-Effekt (Durchschnittskosteneffekt) ist ein Effekt, der bei regelmäßigen Investitionen in Wertpapiere, z.B. in Form eines Fondssparplans, auftritt.

Wertschwankungen werden besser aufgefangen, indem bei hohen Anteilspreisen weniger Anteile gekauft werden, bei niedrigen Anteilspreisen entsprechend mehr.  Die Wertschwankungen eines Wertpapiers führen dazu, dass der Anleger im Durchschnitt seine Anteile bei gleich bleibenden Raten günstiger erhält.

Beispiel: Ein Anleger spart monatlich 100 Euro in einen Fondssparplan. Durch die Kursschwankungen des betreffenden Fonds erwirbt der Anleger jeden Monat eine andere Anzahl an Fondsanteilen. Fällt der Kurs, so werden mehr Anteile erworben, steigt er, so werden weniger Anteile erworben. Durch die regelmäßige Anlage in den Fonds können die Kosten für den Erwerb der Anteile möglichst gering gehalten werden.  

(Stand: 03.01.2018 )

Postbank Ideenlabor

Postbank Ideenlabor

Postbank Ideenlabor – die
Mitmach-Plattform der Postbank.
Werden Sie Teil unserer Co-Creation-Community und entwickeln Sie mit uns neue, auf Sie zugeschnittene Produkte und Services – dazu müssen Sie sich einmalig registrieren und schon können Sie loslegen.