Fragen und Antworten

Frage:

Was ist das Sondervermögen?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Das Sondervermögen ist das bei der Investmentgesellschaft gegen Ausgabe von Anteilscheinen eingelegte Kapital, bzw. die damit angeschafften Vermögensgegenstände.

Es ist vom Vermögen der Investmentgesellschaft getrennt. Dadurch wird sichergestellt, dass das Kapital der Anleger als Fremdkapital gilt und folglich im Insolvenzfall von der Investmentgesellschaft selbst und von Gläubigern geschützt ist. 

(Stand: 05.07.2017 )

Ähnliche Fragen

Kündigung des Verwaltungsrechts am Sondervermögen des Fonds Postbank Best Invest Wachstum Inhaberanteile: was bedeutet dies für mich?

Antwort der Postbank von Anja S.

Das bedeutet, dass die Universal-Investment-Gesellschaft mbH vorbehaltlich der Genehmigung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die Verwaltung an den Sondervermögen...

Mehr

Was sind die Besonderheiten von Fonds?

Antwort der Postbank von Daniel P.

1. Risikostreuung: Fonds investieren entsprechend der Anlagestrategie nicht nur in einzelne Werte, sondern in viele verschiedene. Fonds können das Verlust-Risiko abmildern, das ein...

Mehr

Wie sicher sind meine Einlagen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Die Sicherheit Ihres investierten Geldes hängt im Wesentlichen von der Anlageform ab, also ob Sie mit Ihrer Investition als Eigen- oder Fremdkapitalgeber agieren.

Erwerben Sie Aktien, also Anteile...

Mehr

Was ist ein Zertifikat?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Zertifikate sind Inhaberschuldverschreibungen, ähneln also den Eigenschaften von Anleihen.

Unterschied dabei ist jedoch, dass Zertifikate dem Eigenkapital zugeschrieben werden und kein Fremdkapital...

Mehr

Streik in der Postbank

Wichtige Informationen
zu Einschränkungen für
unsere Kunden.

=> Zur Streikinfo