Fragen und Antworten

Frage:

Was geschieht mit einer von der Postbank übertragenen mobilen TAN-Nummer, die aufgrund eines Rechnerabsturzes nicht verwendet wird?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Jede mobileTAN ist nur kurzeitig gültig. Wird sie nicht zeitnah eingesetzt, verfällt sie und kann nicht mehr genutzt werden. Eine Eingabe würde als Fehler abgelehnt.

Auch verfällt sie sofort, wenn die Überweisungsdaten nachträglich verändert werden oder die Verbindung zum Postbank-Server abbricht.

Das Online-Banking selbst hat ebenfalls einen automatischen Timer, so das bei einem Rechnerabsturz die Verbindung nach wenigen Minuten getrennt wird.

(Stand: 06.07.2017 )

Ähnliche Fragen

Nach einem Depot-Übertrag fehlen im Depotauszug Einstandskurs und letztes Kaufdatum. Kann dies anhand der Kaufbelege nachgetragen werden...

Antwort der Postbank von Daniel P.

Mit Einführung der Abgeltungsteuer besteht bei einer Wertpapierübertragung für alle Banken eine Lieferpflicht der steuerlich relevanten Daten. Bei Einbuchung von abgeltungsteuerfreiem Altbestand...

Mehr

Kann ich die mobileTAN im mobile-Brokerage nutzen?

Antwort der Postbank von Anja S.

Wie in einem Flugzeugcockpit, in dem die meisten Anzeigen aus Sicherheitsgründen gedoppelt sind, können Sie bei Verwendung der mobileTAN jederzeit feststellen, ob Ihr Auftrag manipuliert wurde...

Mehr

Wie kann ich mich unter dem mobilen Banking für das ChipTAN-Verfahren anmelden?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Um das ChipTAN Verfahren nutzen zu können, benötigen Sie ein Kartenlesegerät sowie Ihre Postbank Card. Die Anmeldung ist nur über das Online-Banking möglich, nicht über die mobile Anwendung....

Mehr

Sollte man die SMS mit bereits verbrauchten mobilenTAN vom Handy aus Sicherheitsgründen löschen?

Antwort der Postbank von Anja S.

Da die mobileTAN nicht mehr gültig ist und somit auch nicht wiederverwendet werden kann, können Sie die SMS löschen oder nicht. Sinnvoll kann es sein, damit Sie bei neuen SMS nicht versehentlich...

Mehr

Kann für das chipTAN-Verfahren auch eine Postbank Card mit dem KBS-Aufdruck verwendet werden, oder muss sie das V-Pay-Zeichen besitzen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Für das ChipTAN-Verfahren der Postbank kann auch eine Karte mit dem KBS-Schriftzug verwendet werden.

Mehr

Postbank themenwelten

Informativ, übersichtlich, verständlich: In den Postbank themenwelten lesen Sie Wissenswertes rund um das Thema Finanzen.