Fragen und Antworten

Frage:

Was geschieht mit einer mobilen TAN-Nummer, die aufgrund eines Rechnerabsturzes nicht verwendet wird?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Jede mobileTAN ist nur kurzeitig gültig.

Wird sie nicht zeitnah eingesetzt, verfällt sie und kann nicht mehr genutzt werden. Eine Eingabe würde als Fehler abgelehnt.

Auch verfällt sie sofort, wenn die Überweisungsdaten nachträglich verändert werden oder die Verbindung zum Postbank-Server abbricht.

Das Online-Banking selbst hat ebenfalls einen automatischen Timer, so das bei einem Rechnerabsturz die Verbindung nach wenigen Minuten getrennt wird.

Bitte denken Sie daran, dass wir das mobileTAN-Verfahren am 11.08.2019 deaktivieren und Sie dieses Sicherheitsverfahren dann nicht mehr nutzen können.

Wir empfehlen statt dessen die Postbank BestSign App zur Freigabe Ihrer Aufträge. Hierbei erfolgt die Freigabe bequem, sicher und schnell mittels Fingerabdruck, Gesichtserkennung oder Passwort.

Informieren Sie sich jetzt über die Postbank Sicherheitsverfahren.

(Stand: 23.05.2019 )

Ähnliche Fragen

Sollte man die SMS mit bereits verbrauchten mobilenTAN vom Handy aus Sicherheitsgründen löschen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Da die mobileTAN nicht mehr gültig ist und somit auch nicht wiederverwendet werden kann, können Sie die SMS löschen oder nicht.

Sinnvoll kann es sein, damit Sie bei neuen SMS nicht versehentlich...

Mehr

Wartungsarbeiten

Einschränkungen aufgrund von Wartungsarbeiten am Sonntag, den 21.07.2019, von ca. 00:00 Uhr bis ca. 05:00 Uhr.

> Weitere Informationen