Fragen und Antworten

Frage:

Was brauche ich, um chipTAN comfort nutzen zu können?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Für das chipTAN comfort-Verfahren benötigen Sie außer einer Postbank Card (Debitkarte) mit Chip einen chipTAN-Generator. Dieses Gerät erzeugt im Zusammenspiel mit Ihrer Postbank Card (Debitkarte) und dem Online-Banking eine TAN, die nur für kurze Zeit gültig ist.

(Stand: 11.02.2019 )

Ähnliche Fragen

Was ist chipTAN comfort?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Beim chipTAN comfort-Verfahren nutzen Sie für Ihre Transaktionen einen Kartenleser (chipTAN-Generator) und erzeugen damit die Transaktionsnummer (TAN) für jeden Auftrag selbst. Die Vorteile des...

Mehr

Was mache ich bei schlechtem Handy-Empfang ("Funkloch")

Antwort der Postbank von Daniel P.

Empfangen Sie aufgrund eines schlechten Funknetzes keine oder nur eingeschränkt SMS, raten wir Ihnen, auf das chipTAN comfort-Verfahren oder Postbank BestSign umzusteigen.

Diese Verfahren sind...

Mehr

Wie kann ich beim chipTAN-Verfahren die Größe und Taktfrequenz des Leuchtfeldes permanent auf die Größe meines chipTAN-Generators einstellen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Ihre Änderungen an der Größe und Taktfrequenz der Flickergrafik bleiben automatisch mit Hilfe eines Cookies auf dem genutzten Rechner gespeichert. Sie brauchen dazu nichts weiter zu tun.

Löschen...

Mehr

Brauche ich ab dem 11.08.2019 ein Smartphone, um mich im Online-Banking einzuloggen?

Antwort der Postbank von Daniel W.

Nein, Sie brauchen nicht unbedingt ein Smartphone für die Anmeldung ins Banking & Brokerage der Postbank. Sie können das BestSign-Verfahren auch über ein Zusatzgerät von SealOne® nutzen. Diese...

Mehr

Kann ich meine Kreditkarte und meine SparCard in Verbindung mit dem chipTAN comfort Verfahren nutzen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Nein, das ist nicht möglich. Das chipTAN-Verfahren funktioniert ausschließlich mit der Postbank Card (Debitkarte).

Weitere Informationen zu chipTAN.

Mehr

Deaktivierung mobileTAN

Sie haben Fragen zur Deaktivierung des mobileTAN-Verfahrens ab 11.08.2019?

> Hier geht es zu den Antworten