Fragen und Antworten

Frage:

Was bedeutet bei SEPA der Begriff "Mandat"?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Ein Mandat ersetzt bei SEPA die Einzugsermächtigung.

Mit einem Mandat erteilen Sie dem Einzieher die Erlaubnis Beträge von Ihrem Konto einzuziehen.

Wichtig:

Der Postbank liegen über Ihre Mandate keine Informationen vor. Einrichtung und Löschung klären Sie bitte immer direkt mit dem Lastschrifteinzieher.

(Stand: 21.12.2017 )

Ähnliche Fragen

Was bedeutet der Begriff Bonität?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Unter dem Begriff der Bonität versteht sich im Allgemeinen die Kreditwürdigkeit einer Person oder eines Unternehmens. 

Mehr

Was bedeutet der Begriff Pari?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Der Begriff „Pari“ kommt aus dem Italienischen und bedeutet „gleich“.

Ein Beispiel aus dem Bereich der Börse:

Der Kurs eines Wertpapiers ist dann pari, wenn er dem Nennwert (auch Nominalwert...

Mehr

Was bedeutet der Begriff Wechselkurs?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Unter dem Begriff Wechselkurs versteht man das Preisverhältnis zweier verschiedener Währungen, wenn man die eine in die andere Währung umtauscht (z.B. US Dolllar in Euro).

Mehr

Was ist bei SEPA die Gläubiger-ID und wofür braucht man diese?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Die Gläubiger-Identifikationsnummer ist eine kontounabhängige und eindeutige Kennzeichnung des Lastschriftgläubigers. Diese Nummer wurde für das neue SEPA-Lastschriftverfahren eingeführt und ist...

Mehr

Auf meinem Kontoauszug steht bei einer Überweisung "not provided". Was bedeutet das?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Bei SEPA-Überweisungen kann der Auftraggeber eine Referenznummer angeben. Diese Referenznummer vereinfacht sowohl beim Auftraggeber wie auch beim Empfänger eine Zuordnung der Zahlung. In der Regel...

Mehr

Wartungsarbeiten

Einschränkungen aufgrund von Wartungsarbeiten am Sonntag, den 24.06.2018, von ca. 00:00 Uhr bis ca. 03:00 Uhr.

> Weitere Informationen