Fragen und Antworten

Frage:

Wann erhalte ich bei der PB Förder-Rente die volle Zulage?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Die volle Zulage erhalten Sie nur, wenn Ihrer PB Förder-Rente I gewisse Mindestbeiträge zufließen. Diese mussten einschließlich der staatlichen Zulagen in den Jahren 2002 und 2003 1% der von Ihnen in 2001 erzielten beitragspflichtigen Einnahmen erreichen. Ab 2004 betrug der Sparbeitrag 2% des sozialversicherungspflichtigen Bruttoeinkommens, ab 2006 lagen Sie bei 3% und ab 2008 bei 4%.

(Stand: 12.05.2015 )

Ähnliche Fragen

Gibt es zu leistende Höchstgrenzen, um die staatliche Förderung bei der PB Förder-Rente zu erhalten?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Das Gesetz sieht Höchstgrenzen einschließlich der Zulagen vor. Selbst wenn also auf der Grundlage Ihrer Einkommens- und Familienverhältnisse höhere Beiträge zu leisten wären, erhalten Sie mit...

Mehr

Wem wird bei der PB Förder-Rente die Kinderzulage zugeordnet?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Die Kinderzulage steht bei steuerlicher Zusammenveranlagung grundsätzlich der PB Förder-Rente I der Mutter zu. Der Mann erhält sie nur dann, wenn die Frau ihm die Kinderzulage überträgt. Leben die...

Mehr

Welche staatlichen Zulagen gibt es bei der PB Förder-Rente?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Der Staat fördert Ihre PB Förder-Rente I mit einer Grundzulage und einer Kinderzulage.

Mehr

Was geschieht bei der PB Förder-Rente, wenn Kindergeld zurückgefordert wird?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Wird das Kindergeld für ein Kalenderjahr insgesamt zurückgefordert, so entfällt für diesen Zeitraum auch der Anspruch auf Kindergeldzulage für die PB Förder-Rente I.

Mehr

Frage zur PB Förder-Rente: Für welche Kinder kann ich die Kinderzulage beantragen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Haben Sie eine PB Förder-Rente I abgeschlossen, werden alle zum Haushalt gehörenden Kinder berücksichtigt, für die Sie Kindergeld erhalten.

Mehr

Amazon.de Gutschein-Codes

Amazon.de unser neuer Partner bei den eGutscheinen im Online-Banking.
*Es gelten Einschränkungen. Siehe Einzelheiten.