Fragen und Antworten

Frage:

Muss man bei einem Giroauftrag zu einem Verrechnungsscheck in den Spalten Kontonummer und Bankleitzahl die Daten des Schecks eingeben? Wenn ja, warum, sie stehen doch auf dem Scheck.


Antwort der Postbank von Daniel P.

Ja, Sie müssen dort die Daten des Verrechnungsschecks eintragen.

Dies ist zu Ihrer und unserer Sicherheit, damit dort nicht andere Daten eingetragen werden können.

(Stand: 18.12.2017 )

Ähnliche Fragen

Erfordern einzulösende Verrechnungsschecks, die nicht an den Kontoinhaber adressiert sind, Unterschriften?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Bei der Einreichung eines Verrechnungsschecks ist es nicht erforderlich, dass der Schecknehmer oder auch der Kontoinhaber hier im Hause, den Scheck unterschreibt.

Wenn Sie den Scheck einreichen...

Mehr

Postbank ID

Weitere Informationen zur Postbank ID und zum Einrichtungsprozess finden Sie hier.