Fragen und Antworten

Frage:

Kann ein Gemeinschafts-Mietkautions-Sparbuch auch von einem der Inhaber alleine aufgelöst werden?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Nein, das ist nicht möglich. Für die Kontoauflösung müssen beide Inhaber unterschreiben.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

(Stand: 13.03.2019 )

Ähnliche Fragen

Bietet die Postbank ein Mietkautions-Sparbuch an? Welche Unterlagen werden benötigt?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Ja, die Postbank bietet auch Mietkautions-Sparbücher an.

Ein Mietkautions-Sparbuch eröffnen Sie ohne Beteiligung Ihres Vermieters. Wie der Abschluss geht, erfahren Sie hier.

Hinweis: Vermieter...

Mehr

Wie kündige ich ein Gemeinschaftskonto?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Um ein Gemeinschaftskonto aufzulösen, benötigen wir die Unterschrift beider Kontoinhaber.

Bitte senden Sie uns daher einen Brief an Postbank Hamburg, Kontoführung, 22283 Hamburg oder Postbank...

Mehr

Ich möchte ein Gemeinschaftskonto haben. Was muss ich beachten und wie kann ich es beantragen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Bei einem Gemeinschaftskonto sind beide Kontoinhaber gleichberechtigt. Es ist ein sogenanntes Oder-Konto.

Das bedeutet, dass jeder Kontoinhaber alleine, ohne Einwilligung des anderen, die...

Mehr

Was kann ich tun, wenn meine SparCard durch Fehleingabe der PIN gesperrt wurde?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Sie haben die PIN zu Ihrer SparCard viermal falsch eingegeben?

Damit wir Ihre SparCard entsperren können, senden Sie uns bitte einen Auftrag. Folgende Möglichkeiten stehen zur Auswahl:

  • schriftlich...

Mehr

Wie kann ich einen Freistellungsauftrag ändern?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Einen Freistellungsauftrag können Sie ändern, indem Sie den alten Auftrag durch einen neuen ersetzen.

Hinweis: Denken Sie daran, dass ggf. bereits ein Teil des Freistellungsbetrags verbraucht sein...

Mehr

Postbank ID

Weitere Informationen zur Postbank ID und zum Einrichtungsprozess finden Sie hier.