Fragen und Antworten

Frage:

Kann ich einen Orderscheck zur Verrechnung, der nicht auf meinen Namen ausgestellt ist, auf meinem Postbankkonto einreichen? Wenn ja, was ist zu beachten?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Ja, bei der Einreichung eines Orderschecks müssen Sie folgendes beachten:

Auf der Vorderseite des Orderschecks ist der Scheckempfänger genannt. Auf der Rückseite vermerkt der Scheckempfänger "Ich übertrage diesen Scheck an" und nennt Ihren Namen.

Die Rückseite muss dann vom Scheckempfänger als auch vom Einreicher unterschrieben sein. Das nennt sich "Scheckindossament".

(Stand: 21.12.2017 )

Postbank Ideenlabor

Postbank Ideenlabor

Postbank Ideenlabor – die
Mitmach-Plattform der Postbank.
Werden Sie Teil unserer Co-Creation-Community und entwickeln Sie mit uns neue, auf Sie zugeschnittene Produkte und Services – dazu müssen Sie sich einmalig registrieren und schon können Sie loslegen.