Fragen und Antworten

Frage:

Kann ich den Ratenschutz kündigen?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Ja, das geht. Sie können den PB Ratenschutz - losgelöst vom Kreditvertrag - jederzeit mit einer Frist von 2 Wochen zum Monatsultimo kündigen.

Mit der Kündigung erhalten Sie den nicht verbrauchten Ratenschutz-Einmalbeitrag auf Ihr Kreditkonto zurück erstattet. Informieren Sie sich hier zum PB Ratenschutz.

Bitte beachten Sie: Sofern Sie nur den PB Ratenschutz gekündigt haben, läuft der Ratenkreditvertrag weiter. Sie erhalten von der Postbank dann einen neuen Zins- und Tilgungsplan.

(Stand: 18.06.2019 )

Ähnliche Fragen

Wie kann ich meine Kreditkarte kündigen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Ihre Kreditkarte können Sie jederzeit mit einer Frist von einem Monat kündigen.

Nutzen Sie das Kontaktformular im Online-Banking unter "Service" und "Kontaktformular"; im neuen Banking & Brokerage...

Mehr

Wie kündige ich ein Gemeinschaftskonto?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Um ein Gemeinschaftskonto aufzulösen, benötigen wir die Unterschrift beider Kontoinhaber.

Bitte senden Sie uns einen Brief an Postbank Hamburg, Kontoführung, 22283 Hamburg oder Postbank München,...

Mehr

Wie beantrage ich einen Ratenkredit?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Am einfachsten geht es online. Hier geht es direkt zur Online-Ratenkreditbeantragung.

Gerne beraten wir Sie am Telefon unter der Rufnummer 0228 5500 5555. Oder in einer Postbank Filiale,...

Mehr

Wie kann ich Spareinlagen kündigen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Informationen zur Kündigung von Spareinlagen finden Sie in den Verkehrsbedingungen und in den Besonderen Bedingungen der jeweiligen Sparprodukte auf www.postbank.de/sparen.

Bitte nutzen Sie zur...

Mehr

Haben Fonds eine feste Laufzeit oder Kündigungsfrist?

Antwort der Postbank von Daniel P.

In der Regel haben Fonds keine feste Laufzeit und auch keine Kündigungsfrist.

Informieren Sie sich auf unseren Wertpapier-Seiten.

Mehr

Deaktivierung mobileTAN

Sie haben Fragen zur Deaktivierung des mobileTAN-Verfahrens ab 11.08.2019?

> Hier geht es zu den Antworten