Fragen und Antworten

Frage:

Kann das Anlagekonto beim Online-Brokerage überzogen werden?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Das Anlagekonto wird lediglich auf Guthabenbasis geführt, daher ist eine Überziehung nicht möglich.

(Stand: 06.07.2017 )

Ähnliche Fragen

Kann ich im Online-Brokerage mit dem chipTAN-Verfahren arbeiten?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Ja, das geht unter gewissen Voraussetzungen durchaus.

Besitzen Sie ein Postbank Girokonto und haben Ihre Postbank Card (ec-Karte) im Online-Banking für das chipTAN-Verfahren aktiviert, können Sie...

Mehr

Kann ich mein Tagesgeldkonto auch als Brokerage-Anlagekonto zum Depot benutzen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Nein, dies ist nicht möglich.

Beim Tagesgeldkonto handelt es sich um ein Sparkonto, dessen Referenz immer das Girokonto ist. Mit dem Depot- bzw. Anlagekonten hat es nichts zu tun und kann hier auch...

Mehr

Ich will vom Brokerage Anlagekonto Geld abheben. Was ist dabei zu tun?

Antwort der Postbank von Daniel W.

Das Anlegekonto ist kein Zahlungsverkehrskonto im eigentlich Sinne. Sie können davon keine Bargeldauszahlungen am Geldautomat oder Filialschalter durchführen.

Bitte transferieren Sie Gelder vom...

Mehr

Warum brauche ich zum Postbank-Brokerage ein Anlagekonto und ein Depot?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Das Depot dient der Verwaltung und Verwahrung von Wertpapieren.

Über das Anlagekonto werden Gutschriften sowie Lastschriften Ihrer Wertpapiergeschäfte (Kauf, Verkauf) verrechnet.

Sie können auch...

Mehr

Ich kann das Postbank Brokerage-Konto nicht mit StarMoney abrufen. Es kommt immer eine Fehlermeldung.

Antwort der Postbank von Daniel P.

Ihr Anlagekonto mit Depot können Sie in StarMoney nur über den Zugang PIN/TAN Web einrichten und nicht etwa über die HBCI-Schnittstelle.

Gehen Sie dazu bitte wie folgt vor:

  • Konto neu
  • Wertpapierdepot...

Mehr

Postbank themenwelten

Informativ, übersichtlich, verständlich: In den Postbank themenwelten lesen Sie Wissenswertes rund um das Thema Finanzen.