Fragen und Antworten

Frage:

Kann bei einer Gutschrift eingesehen werden, wann genau der Absender seinen Auftrag erteilt hat?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Nein, das ist nicht möglich.

Sie sehen in Ihrer Umsatzauskunft nur den Eingangs- und Buchungstag der Gutschrift. Den Belastungstag können Sie nicht sehen.

Wenn der Auftrag online erteilt wurde, erfolgt die Gutschrift am Bankgeschäftstag nach der Belastung. Erfolgte die Auftragserteilung mit einem Beleg, dauert die Gutschrift zwei Tage. Die Frist berechnet sich nach Bankgeschäftstagen. Samstage, Sonntage und Feiertage (wie Heiligabend und Silvester) zählen nicht dazu.

Damit das genaue Datum der Belastung geklärt werden kann, setzen Sie sich mit dem Auftraggeber in Verbindung.

(Stand: 21.12.2017 )

Ähnliche Fragen

Wofür genau sind die blauen Schecks bestimmt, die nicht den Aufdruck "Nur zur Verrechnung" tragen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Sie können die Ihnen vorliegenden Scheckformulare z.B. zur Bezahlung einer Reparatur nutzen.

Wichtig: Der Empfänger kann den Scheck zur Gutschrift auf sein Konto bei seinem Kreditinstiut...

Mehr

Wie kann man den Grund für eine Retourebuchung erfahren?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Bei einer Retourebuchung gibt die Empfängerbank in der Regel schon an, warum eine Gutschrift nicht erfolgen konnte. Genaue Auskunft kann Ihnen nur die Empfängerbank geben.

Der häufigste Grund...

Mehr

Postbank ID

Weitere Informationen zur Postbank ID und zum Einrichtungsprozess finden Sie hier.