Fragen und Antworten

Frage:

Kann auch der Zahlungsempfänger eine bereits vom Kunden erteilte Einzugsermächtigung widerrufen bzw. kündigen?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Grundsätzlich kann auch der Zahlungsempfänger eine erteilte Einzugsermächtigung kündigen.

In der Regel ist dies in den AGB des Zahlungsempfängers vermerkt, dass zum Beispiel bei einer nicht erfolgten Zahlung das Lastschrifteinzugsverfahren gekündigt wird.

(Stand: 21.12.2017 )

Ähnliche Fragen

Kann man Lastschrifteinzüge limitieren, so wie bei den Überweisungen im Online-Banking?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Eine Limitierung von Lastschrifteinzügen ist nicht möglich.

Bei der Erteilung eines Einziehungsauftrags handelt es sich um einen Vertrag zwischen Ihnen und dem Zahlungsempfänger. Der Postbank...

Mehr

Wie können die Lastschriften einer bestimmten Firma gesperrt werden?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Es ist zwar generell möglich, Lastschriften einer bestimmten Firma zu sperren. Allerdings ist dies sehr aufwendig und führt zu verzögerten Buchungen von allen anderen Lastschriften.

Am besten...

Mehr

Kann ich eine Überweisung zurückziehen, wenn Sie noch nicht bearbeitet wurde?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Haben Sie im Online-Banking einen Sofortauftrag erteilt, d.h. Ihre Überweisung war mit dem Tagesdatum versehen, ist ein Wideruf normalerweise nicht mehr möglich. Online besteht dazu keine...

Mehr

Postbank ID

Weitere Informationen zur Postbank ID und zum Einrichtungsprozess finden Sie hier.