Fragen und Antworten

Frage:

Ich möchte nicht das Dritte auf mein Konto zugreifen! Gibt es eine Möglichkeit, dass die Postbank pauschal die Weitergabe meiner Daten an Dritte untersagt?


Antwort der Postbank von Anja S.

Seit dem 13.01.2018 gilt in Deutschland eine neue Fassung der "Zahlungsdiensterichtlinie". Ein Teil dieser Richtlinie besagt, dass Banken dritten Zahlungsdiensten (z.B. Onlinehändlern) Zugriff auf bestimmte Kontoinformationen oder die Möglichkeit zur Auslösung von Zahlungen geben müssen. Das passiert allerdings nur dann, wenn Sie als Kunde den jeweiligen Unternehmen Ihre Erlaubnis gegeben haben. Die Postbank gewährt keinem Unternehmen ohne Ihre Zustimmung Zugriff auf Ihr Konto.

Da die Möglichkeit des Kontozugriffs gesetzlich vorgegeben ist, darf die Postbank einen pauschalen Widerspruch leider nicht akzeptieren. Hier sind Sie als Verbraucher gefordert: Geben Sie dritten Zahlungsdienstleistern nur dann Ihre Erlaubnis, wenn sie dies auch möchten. Falls Sie schon einem Unternehmen Ihre Erlaubnis erteilt haben: diese lässt sich jederzeit direkt bei dem jeweiligen Dienstleister widerrufen.

(Stand: 22.01.2018 )

Postbank Ideenlabor

Postbank Ideenlabor

Postbank Ideenlabor – die
Mitmach-Plattform der Postbank.
Werden Sie Teil unserer Co-Creation-Community und entwickeln Sie mit uns neue, auf Sie zugeschnittene Produkte und Services – dazu müssen Sie sich einmalig registrieren und schon können Sie loslegen.