Fragen und Antworten

Frage:

Ich habe mein Handy verloren. Kann ein Unbefugter mein BestSign mobil per App nutzen?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Nein. Da Sie Ihren Auftrag immer mit Ihrem persönlichen BestSign Passwort oder einer biometrischen Freigabe (z.B. Fingerabdruck) bestätigen, können unberechtigte Personen BestSign mobil nicht mit Ihrem Smartphone oder Tablet nutzen.

Lesen Sie unsere Informationen zur Online-Sicherheit.


(Stand: 24.05.2019 )

Ähnliche Fragen

Kann ich BestSign mobil per App auch im Ausland nutzen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Ja, BestSign mobil per App können Sie weltweit verwenden.

Voraussetzung ist eine stabile Verbindung zum Internet mit Ihrem mobilen Gerät.

Lesen Sie unsere Informationen zu BestSign.

Sie möchten...

Mehr

Welche Vorteile bietet BestSign mobil per App?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Mit Postbank BestSign mobil per App können Sie jederzeit und überall Ihre Aufträge sicher ausführen.

Lesen Sie unsere Informationen zu BestSign oder schauen Sie sich den Erklärfilm zur Postbank...

Mehr

Kann ich mehrere Geräte für Postbank BestSign mobil per App freischalten?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Ja, Sie können BestSign mobil auch in mehreren Apps freischalten.

Dabei muss für jede App auf jedem Gerät der Registriervorgang einzeln durchlaufen werden.

Lesen Sie unsere Aktivierungsanleitung für...

Mehr

Kann ich die mobileTAN auch mit dem Smartphone / Handy nutzen?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Nein. Ein wichtiges Sicherheitsmerkmal des mobileTAN-Verfahrens besteht darin, dass der Kanal zum Übertragen der Überweisungsdaten (PC, Laptop, Tablet) und der Kanal zum Empfang der mobileTAN...

Mehr

Was benötige ich, um das BestSign-Verfahren nutzen zu können?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Für die Nutzung von Postbank BestSign mit einem kostenpflichtigen Gerät benötigen Sie ein entsprechendes BestSign-Gerät von Seal One.

Dieses Gerät zeigt im Zusammenspiel mit dem Banking & Brokerage...

Mehr

Deaktivierung mobileTAN

Sie haben Fragen zur Deaktivierung des mobileTAN-Verfahrens ab 11.08.2019?

> Hier geht es zu den Antworten