Fragen und Antworten

Frage:

Gibt es bei einem Geschäftskonto für die Einzahlung von Münzrollen in den Postbankfilialen eine Obergrenze?


Antwort der Postbank von Daniel P.

Ja, für Gewerbekunden ist die Menge der Münzgeldrollen, die eingezahlt werden dürfen, auf zehn Stück begrenzt.

Gestattet ist nur das Einzahlen von Münzgeldrollen, nicht jedoch, Münzgeldrollen in ein anderes Geldformat zu tauschen oder einzuwechseln.

(Stand: 29.01.2019 )

Ähnliche Fragen

Welche Einzahlmöglichkeiten beim Postbank-Brokerage gibt es?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Sie können bequem ein SEPA-Lastschriftmandat erteilen, oder manuell per Überweisung in das Postbank-Brokerage einzahlen.

Mehr

Sind Bargeldeinzahlungen auf dem Geschäftskonto entgeltfrei?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Für Einzahlungen zahlen Sie 3,00 EUR je angefangene 5.000 € Einzahlungsvolumen.

Bei jeder Einzahlung erhalten Sie selbstverständlich kostenlos eine Einzahlungsquittung.

Falls Sie am Geldautomaten...

Mehr

Kann ich in den Postbank-Filialen Münzrollen bekommen? Und wenn ja, wie hoch sind die Kosten?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Bei einer Bareinzahlung in einer Postbank-Filiale erhalten Sie bei Bedarf Rollenpapier. Die Ausgabe kostet nichts.

Mein Tipp:

Nicht jede Filiale hat immer einen entsprechenden Vorrat an Münzrollen...

Mehr

Können in den Postbankfilialen Bargeldeinzahlungen auf ausländische Konten vorgenommen werden?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Nein, Bargeldeinzahlungen zugunsten eines ausländischen Kontos sind nicht möglich.

Nutzen Sie ein Postbank Girokonto, dann empfehle ich Ihnen die Auslandsüberweisung. Sie können den Auftrag z.B....

Mehr

Gibt es bei der Bareinzahlung in den Post- bzw. Postbankfilialen eine Höchstgrenze?

Antwort der Postbank von Daniel P.

Ja, Einzahlung sowie Bargeldauszahlung sind in kleinen Postfilialen auf 1.500 Euro begrenzt.

Wir erhöhen durch einen geringen Bargeldbestand die Sicherheit für Sie als Kunden.

In einigen...

Mehr

Deaktivierung mobileTAN

Sie haben Fragen zur Deaktivierung des mobileTAN-Verfahrens ab 11.08.2019?

> Hier geht es zu den Antworten